KVB: Promi-Durchsagen appellieren zum Maskentragen

KVB: Promi-Durchsagen appellieren zum Maskentragen

Maskenpflicht in Bus und Bahn

Wenn es darum geht, Fahrgäste an die Maskenpflicht zu erinnern, werden einige Verkehrsunternehmen kreativ – so auch die Kölner Verkehrsbetriebe. Die KVB holt sich sechs Stars mit an Bord, die per Durchsage zum Maskentragen aufrufen.

Seit Ende April herrscht Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr. Um diese durchsetzen, machen bei der KVB in Köln ab sofort sechs Prominente darauf aufmerksam – und zwar mit Durchsagen in Bussen und Bahnen. Das Verkehrsunternehmen setzt dabei auf Lokalgrößen, die auch über die Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Dazu gehören:

•    Komikerin Gaby Köster

•    Rapper Mo-Torres

•    YouTube-Star Rezo

•    Sänger Peter Brings

•    Comedian Carolin Kebekus

•    Stadionsprecher Michael Trippel

Carolin Kebekus macht eindeutige Ansage

In ihren Durchsagen für die KVB appellieren die Prominenten an die Eigenverantwortung und die Solidarität der Fahrgäste und erinnern gleichzeitig daran, dass ein Verstoß gegen die Maskenpflicht mit einem Bußgeld von 150 Euro geahndet wird.

Jeder Star macht das auf seine eigene, unverkennbare Art und Weise. So nimmt Komikerin Carolin Kebekus wie gewohnt kein Blatt vor dem Mund: „Liebe Fahrgäste! Hier spricht Carolin Kebekus. Wie ihr wisst, leben wir in einer Pandemie und wir in Köln sind keine Asis und tragen darum Masken, um uns gegenseitig zu schützen – auch in der KVB. Wenn man das nicht macht, ist das nicht nur asi, sondern das Ordnungsamt bekommt auch noch 150 Euro von euch. Und das ist doch scheiße.“

Komikerin Gaby Köster
Komikerin Gaby Köster appelliert für die KVB zur Maskenpflicht. © Pressefoto https://www.gabykoester.de/

Gaby Köster und Co.: Auch diese Promis machen mit

Kölsch-Kenntnisse sind bei Comedian Gaby Köster von Vorteil. Musiker Peter Brings setzt aufs Reimen – mit: „Wir wollen diesen Virus nicht und darum ist hier Maskenpflicht!“ Mo-Torres und Rezo sprechen gezielt jüngere Fahrgäste an. Letzterer fordert Fahrgäste mit den Worten auf: „Bitte beachtet die Maskenpflicht. Ich weiß, es nervt manchmal, aber aufeinander Acht geben ist halt wichtig – und sonst ahndet das Ordnungsamt auch Verstöße mit einem Bußgeld von 150 Euro. Geil ist das für keinen – also Maske auf!“

Die Stimme von Michael Trippel dürften vor allem Fußballfans des 1. FC Köln wiedererkennen. Der Stadionsprecher spricht in seiner Durchsage für die KVB vor allem Lokalpatrioten an: „Wir wollen doch alle gesund bleiben – in der schönsten Stadt Deutschlands.“

Rapper Mo-Torres
Rapper Mo-Torres fordert "Maske auf!" © Pressefoto https://mo-torres.com/

Gute Resonanz auf die Promi-Durchsagen der KVB

Den Reaktionen in den sozialen Netzwerken nach zu urteilen, kommen die Durchsagen bei den Fahrgästen gut an. So schreibt etwa ein Nutzer auf Facebook: „Das ist die beste Aktion seit langer Zeit. Wenn ihr für die Internationalen Fahrgäste den ein oder anderen Gastsprecher bekommt, wird das die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.“

Eine andere Userin merkt an: „Ich habe mehrere Durchsagen gehört und finde es Spitze.“ Eine Dritte kann sich dem offenbar nur anschließen: „Durfte es heute auf dem Weg zum Dienst hören! Echt klasse Idee!“

Masken helfen, das Coronavirus einzudämmen

Warum Masken so wichtig sind, erklärt die KVB in einer Mitteilung. In dieser heißt es: „Das Tragen von Masken ist Pflicht in allen Bussen und Bahnen sowie an allen ober- und unterirdischen Haltestellen des öffentlichen Verkehrs. Hierdurch wird unter anderem die weiträumige Ausbreitung des Coronavirus über Aerosole verhindert. Masken schützen somit alle Fahrgäste vor einer Erkrankung.“

Wer übrigens in die prominenten Durchsagen reinhören möchte, findet die Aufnahmen auf der Website der KVB.

Unsere Ansage zum Thema: #Besserweiter so!