Felix Neureuther trägt ein hellblaues Hemd und lächelt. Felix Neureuther trägt ein hellblaues Hemd und lächelt.

Teilnahmebedingungen

Gewinnspiel Treffen mit Felix Neureuther

 

Teilnahmebedingungen Gewinnspiel „Warum steigst du weiter ein?“

1. Das Gewinnspiel wird von der CP/COMPARTNER GmbH Freiheit 1, 45128 Essen (folgend „Veranstalter“) im Auftrag der Deutschland mobil 2030 GmbH, Leipziger Platz 8, 10117 Berlin, durchgeführt.

2. Eine Person nimmt an dem Gewinnspiel teil, indem sie das Gewinnspielformular vollständig ausfüllt und absendet. Teilnahmeschluss ist der 30. September 2022. Maßgeblich ist der digitale Zeitstempel des Servers bei Übertragung. Ausschließlich zur Reduzierung des Textaufkommens und Gewährleistung der Übersichtlichkeit wurde anstatt m/w/d oder anderen Darstellungsformen der Begriff „Gewinner“ genutzt.

3. Verlost werden 10 x je eine Reise für zwei Personen nach Garmisch-Partenkirchen vom 15. bis 17. Oktober 2022. Im Gewinn enthalten sind die An- und Abreise nach Garmisch-Partenkirchen mit der Deutschen Bahn (auch IC/EC/ICE) in der 2. Klasse für zwei (2) Personen sowie jeweils zwei (2) Hotelübernachtungen mit Frühstück in einem Mittelklassehotel. Die Reservierung der Züge erfolgt vorbehaltlich Platzverfügbarkeit. Die finale Auswahl der Reiseroute obliegt dem Veranstalter. Die An- und Abreise zum/vom Abfahrtsbahnhof am Wohnort sind von dem Gewinner zu tragen. Änderungen des Termins und Reiseverlaufs durch den Gewinner sind nicht möglich, auch nicht gegen Zuzahlung. Das persönliche Treffen mit Felix Neureuther findet voraussichtlich am Montag, 17. Oktober 2022 in der Zeit von 9.30 bis 13 Uhr statt. Im Anschluss daran ist die Abreise der Gewinner  vorgesehen.

Die Abwicklung des Reisegewinns erfolgt ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und dem Veranstalter. Der Veranstalter verpflichtet sich, die Reiseumsetzung unverzüglich nach Beendigung des Gewinnspiels zu starten. Die Reise findet ausschließlich im Zeitraum 15. bis 17. Oktober 2022 statt. Der Gewinn kann nur persönlich wahrgenommen werden. Soweit der Gewinner die Reise im genannten Zeitraum nicht wahrnehmen kann, besteht daher kein Anspruch auf eine Ersatzleistung, der Gewinn verfällt in diesem Fall. Der Gewinn kann auch nicht ausgezahlt werden. Es wird darauf hingewiesen, dass bei Eintritt des Gewinnfalles noch die gesonderten und HIER (Link) abrufbaren Bedingungen des beauftragten Reiseveranstalters gelten. Weitere, außerhalb des eigentlichen Gewinns liegende Kosten, die während der Reise entstehen (An- und Abreise zum Startbahnhof, zusätzliche Verpflegung, Minibar, Telefon etc.), trägt der Gewinner. Der Wert der Reise beträgt etwa 500,00 EUR pro Person. Diese Wertangabe bezieht sich auf die angegebene Reisezeit bei Erstellung dieser Teilnahmebedingungen und unterliegt somit, je nach Zeitpunkt der Zurverfügungstellung der Reise, Abweichungen. Ein Ausgleich dieser Wertdifferenz ist ausgeschlossen.

4. Teilnehmen können natürliche Personen ab 18 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland. Mitarbeiter*innen der CP/COMPARTNER GmbH und der am Gewinnspiel beteiligten Unternehmen sowie deren Angehörige und juristische Personen sind von einer Teilnahme ausgeschlossen.

5. Die Teilnahme am Gewinnspiel ist für jede*n Teilnahmeberechtigte*n nur einmal möglich.

6. Eine Person nimmt an dem Gewinnspiel teil, indem sie das auf besserweiter.de hinterlegte Teilnahmeformular vollständig ausfüllt:

  • Vorname
  • Nachname
  • Wohnort
  • E-Mail-Adresse
  • Angabe „Warum steigst du weiter ein?“
  • Akzeptieren der Datenschutzbestimmung
  • Akzeptieren dieser Teilnahmebedingungen

7. Die Gewinner*innen werden nach Ablauf des Gewinnspiels unter Ausschluss der Öffentlichkeit mittels Auslosung ermittelt und unter der angegebenen E-Mail-Adresse benachrichtigt.

Sollten sich die Gewinner*innen trotz Benachrichtigung durch die CP/COMPARTNER GmbH innerhalb von fünf Werktagen nach der Benachrichtigung nicht zurückmelden, verfällt der Gewinn.

8. Die CP/COMPARTNER GmbH bucht nach erfolgter Bestätigung durch den Gewinner verbindlich die Reise für den Gewinner bei dem Reiseveranstalter; es gelten die AGB der entsprechenden Dienstleister.

9. Die Gewinnübergabe erfolgt per (elektronischem) Versand. Die Teilnehmer*innen tragen keine Versandkosten.

10. Der Gewinn ist nicht übertragbar. Eine Terminänderung, Barauszahlung der Sachwerte oder Tausch des Gewinns ist nicht möglich. Der Gewinner akzeptiert notwendige Änderungen des Gewinns, die durch andere außerhalb des Einflussbereichs der am Gewinnspiel beteiligten Firmen liegenden Faktoren bedingt sind. Die CP/COMPARTNER GmbH sichert in diesem Falle einen gleichwertigen Gewinn zu.

11. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei versuchter Manipulation dieser Auslosung, Delikten gegen den Auftraggeber (z.B. noch nicht abgeschlossen Verfahren wg. Fahrens ohne Ticket) oder gegen vom Auftraggeber genutzte Infrastruktur (Graffiti an Bahnhöfen etc.) sowie bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen auszuschließen.

12. Die CP/COMPARTNER GmbH behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel ganz oder zeitweise auszusetzen bzw. zu beenden und eine Prämierung zu unterlassen, wenn technische Schwierigkeiten oder sonstige Umstände auftreten, die nicht im Verantwortungsbereich der CP/COMPARTNER GmbH liegen und/oder auf die die CP/COMPARTNER GmbH keinen Einfluss hat.

13. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

14. Die in dem Teilnahmeformular erhobenen personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, E-Mail-Adresse, Bestellnummer) sind für die Gewinnermittlung maßgeblich und werden ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels verwendet und nach Ziehung des Gewinners und erfolgreicher Übergabe des Gewinns unverzüglich gelöscht. Nähere Informationen finden sind in den Datenschutzbestimmungen zu finden.

15. Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit der Bedingungen im Übrigen hiervon nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung soll eine Bestimmung treten, die im Rahmen des rechtlich Möglichen dem Willen der beteiligten Parteien am nächsten kommt. Das Gleiche gilt im Falle einer Regelungslücke.