Eine etwas andere Deutschlandreise

Jetzt registrieren!

Die #besserweiter Reisechallenge: Der Weg als Ziel

„Entlegene Orte erreicht man beim Reisen nur mit dem Auto."

Was ist dran an der Aussage? Trifft sie beim Urlaub in Deutschland wirklich zu oder ist sie lediglich ein Ausdruck von Bequemlichkeit? Das möchten wir herausfinden und schicken daher ein junges Pärchen auf Reisen – quer durch die Republik.

Im Gepäck haben sie 17 Aufgaben und eine Regel:
Gereist wird nur mit  öffentlichen Verkehrsmitteln!

Für uns unterwegs

Unserer #besserweiter-Reisechallenge stellen sich Lisa und Max von „zweidiereisen“. In ihren Profilen befassen sich die beiden aus Überzeugung mit Themen wie Reisen, Nachhaltigkeit, Lifestyle und veganer Ernährung. Kein Wunder, dass die 29- und der 30-Jährige auch schon unter die Buchautoren gegangen sind: In „Mit Fairgnügen reisen“ zeigen sie, wie man Urlaub mit Verantwortung und ebenso viel Vergnügen macht.

Sie wollen zeigen, dass man auch kleine Örtchen ohne Auto entdecken kann und haben daher unsere Herausforderung angenommen.

Zum Instagram Account

Erlebt eure eigene Reise!

Gewinnspielgraik mit einer Deutschlandkarte

Nach Lisa und Max seid ihr dran: In Kooperation mit unseren Touristikpartnern habt ihr die Chance, eine Reise innerhalb von Deutschland zu gewinnen. Was ihr dafür tun müsst? Kommentiert auf Facebook, aus welchem Bundesland ihr kommt. Genauere Informationen zur Teilnahme findet ihr unter den Teilnahmebedingungen.

Zum Gewinnspiel

Die Challenge

Und so sieht die Reisechallenge aus: Für jedes der 16 Bundesländer erhalten Lisa und Max eine Aufgabe, vom Besuch einer vegetarischen Alpenhütte in Bayern bis zur Bootsfahrt in Hamburg. Dafür haben sie gut drei Wochen Zeit und freie Fahrt mit Bahn, Bus und Sharing-Angeboten. Die einzige Regel: Verzicht auf das Auto.

Start: 08. August in Berlin
Finale: 02. September in Düsseldorf

Die Aufgaben

Berlin erkunden

Berlin

Visit Berlin / mo wuestenhagen

Am See in Altenhof

Brandenburg

fretschi / Shutterstock.com

Geschichtsstunde in Schwerin

Mecklenburg-Vorpommern

Kieler Ostsee-Romantik

Schleswig-Holstein

sh-tourismus.de

Hamburg Ahoi!

Hamburg

Dietwal / Shutterstock.com

Ein Tag in Bremen

Bremen

Ingrid Krause / BTZ Bremer Touristik-Zentrale

Naturwunder Lüneburger Heide

Niedersachsen

M.Tiemann / Lüneburger Heide GmbH

Halle ganz gediegen

Sachsen-Anhalt

Sinuswelle / Shutterstock.com

Vielseitiges rund um Dresden

Sachsen

dugdax / Shutterstock.com

Erfurt erblüht

Thüringen

S-F / Shutterstock.com

Kurze Auszeit

Bayern

FullframeFactory / Shutterstock.com

Allgäu mal anders

Bayern

erlebe.bayern - Peter von Felbert

Entdeckungsfahrt in Stuttgart

Baden-Württemberg

0711bilder / Shutterstock.com

Industriekultur in Saarbrücken

Saarland

Kevin Ehm

Koblenz genießen

Rheinland-Pfalz

CL-Medien / Shutterstock.com

„Keep on rollin‘“ in Fulda

Hessen

Janet Worg / Shutterstock.com

Shopping in Köln

Nordrhein-Westfalen

fokke baarssen / Shutterstock.com

Um die Welt in Düsseldorf

Nordrhein-Westfalen

Robert Soumagne / Shutterstock.com

Zum Zoomen der Karte:
Strg + Mausrad gleichzeitig benutzen Mit zwei Fingern die Karte auseinander- und zusammenziehen (Pinch to Zoom)

Die Route im Überblick

Unser Dankeschön an alle Abonnent*innen

Vom 13.-26. September 2021 erhalten Aboinhaber*innen deutschlandweit freie Fahrt in Bus und Bahn!

Infos zum Deutschland Abo-Upgrade

Reisetipps

Schlossgarten

Erlangen

Blankeneser Treppenviertel

Hamburg

Canetti/ Shutterstock.com

Saarschleife

Mettlach

Andreas Treitz

Rennsteig

Thüringer Wald

hecke61/ Shutterstock.com

Walhalla

Regensburg und Umgebung

erlebe.bayern – Jens Schwarz

Der Englische Garten

München

erlebe.bayern – Florian Trykowski

Weltkulturerbe Bergpark Wilhelmshöhe

Kassel

Hessen Tourismus/ Foto: Florian Trykowski

Neroberg

Wiesbaden

Hessen Tourismus/ Foto: Florian Trykowski

Bauhaus

Celle

Celle Tourismus

Töwerland

Juist

TourismusMarketing Niedersachsen GmbH / Francesco Carovillano

Rammelsberg

Welterbestätte Harz

Dirk Renkhoff

Naturwunder Lüneburger Heide

Lüneburg

Lüneburger Heide GmbH / Alexander Kaßner

Heilbronner Weinberge

Heilbronn

Marc Stephan/ Shutterstock.com

Schloss Ludwigsburg

Ludwigsburg

Mende_ Stuttgart und Region

Stadtpark

Hamburg

Mariano Villafane/ Shutterstock.com

Die Hanse- und Hyggestadt

Stralsund

immodium/ Shutterstock.com

Heimathafen der Romantik

Greifswald

SSKH-Pictures/ Shutterstock.com

Biosphäre

Bliesgau

Klaus-Peter Kappest / Tourismus Zentrale Saarland

Universum

Bremen

Universum Bremen

Klimahaus

Bremerhaven

Marcus Meyer / Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost

Arp Museum

Remagen

Alice-D/ Shutterstock.com

Reichsburg

Cochem

LianeM/ Shutterstock.com

Schloss Stolzenfels

Koblenz

haveseen/ Shutterstock.com

Winzerhof Weigand

Würzburg und Umgebung

erlebe.bayern – Gert Krautbauer

Wartburg

Eisenach

IURII BURIAK/ Shutterstock.com

Stadt der Dichter und Denker

Weimar

Marc Venema/ Shutterstock.com

Altstadt

Münster

Marc Venema/ Shutterstock.com

Hermannshöhen

Teutoburger Wald

hecke61/ Shutterstock.com

Archäologischer Park

Xanten

konrad100/ Shutterstock.com

Humboldt Forum

Berlin

Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss / Foto: Alexander Schippel

Gärten der Welt

Berlin

Julia Wuggenig/ Shutterstock.com

Holsteinische Schweiz

Plön

penofoto/ Shutterstock.com

„Klein-Amsterdam“ Schleswig-Holsteins

Friedrichstadt

travelpeter/ Shutterstock.com

Leipziger Neuseenland

Leipzig

A. Schmidt

Weltkulturerbe

Quedlinburg

mije_shots/ Shutterstock.com

Teufelsmauer

Harz

Wirestock Creators/ Shutterstock.com

Schloss Sanssouci

Potsdam

Mistervlad/ Shutterstock.com

Baumkronenpfad

Beelitz

Ryszard Filipowicz/ Shutterstock.com

Schloss Schwerin

Schwerin

powell'sPoint/ Shutterstock.com

Burg Hohnstein

Sächsische Schweiz 

LianeM/ Shutterstock.com

Über die #besserweiter-Reisechallenge

Um Urlaub zu machen, müssen Reisende nicht in die Ferne schweifen. Denn: Meer, Berge und viele andere sehenswerte Plätze gibt es auch in Deutschland. Das Tolle daran: Selbst die entlegensten Orte lassen sich hierzulande prima mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen – und das funktioniert auch in Pandemiezeiten gut.

Diverse Studien zeigen, dass das Infektionsrisiko in Bus und Bahn nicht erhöht ist und Fahrgäste mit gutem Gefühl einsteigen können. Klimafreundlich ist man im ÖPNV obendrein. Reisen geht eben auch nachhaltig – und genau das wollen wir mit der #besserweiter-Reisechallenge unter Beweis stellen.

Über einen Zeitraum von drei Wochen sind Lisa und Max von „zweidiereisen“ in Deutschland im Rahmen der #besserweiter-Reisechallenge unterwegs. Die Reise geht für das Paar mit Stopps in jedem der 16 Bundesländer und einer Aufgabe pro Stopp einher. Ob Bus oder Bahn, unterwegs sind Lisa und Max dabei ausschließlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Der genaue Zeitplan sieht dabei wie folgt aus:

  • Berlin: 08. - 09. August
  • Brandenburg: 09. - 10. August
  • Mecklenburg-Vorpommern: 10. - 12. August
  • Schleswig-Holstein: 12. - 13. August
  • Hamburg: 13. - 15. August
  • Bremen: 14. August
  • Niedersachsen: 15. - 16. August
  • Sachsen-Anhalt: 16. - 17. August
  • Sachsen: 17. - 18. August
  • Thüringen: 18. - 19. August
  • Bayern: 19. - 23. August
  • Baden-Württemberg: 23. - 25. August
  • Saarland: 25. - 26. August
  • Rheinland-Pfalz: 26. - 28. August
  • Hessen: 28. - 30. August
  • NRW: 30. August - 02. September

Bedingung für die #besserweiter-Reisechallenge ist die stetige Einhaltung der Sicherheits- und Hygieneregeln vor Ort. Denn Urlaub in Coronazeiten setzt Verantwortung voraus. Lisa und Max von zweidiereisen sind sich dessen bewusst und halten sich, während sie quer durch Deutschland unterwegs sind, stets an die jeweiligen örtlichen Bestimmungen.

Zu den Sicherheitsvorkehrungen gehören zum einen die allgemeinen Hygieneregeln und die medizinische Maskenpflicht in Bussen, Bahnen und an Haltestationen des öffentlichen Nahverkehrs. Zum anderen werden aber auch die Vorkehrungen in den jeweiligen Lokalitäten, die von Lisa und Max aufgesucht werden, beachtet – ganz gleich, ob es dabei um Abstandhalten, die Dokumentationspflicht oder die 3-G-Regel (geimpft, genesen oder getestet) geht.

Mit gutem Gefühl Bus- und Bahnfahren

Seit Beginn der Coronapandemie sind viele Menschen den öffentlichen Verkehrsmitteln ferngeblieben. Ob Charité Research Institut, Fraunhofer Institut, TU Berlin oder DLR: Zahlreiche nationale und internationale Studien zeigen, dass das Infektionsrisiko in Bus und Bahn nicht erhöht ist. Auch wissenschaftliche Expert*innen stellen dem ÖPNV ein gutes Zeugnis aus. Kurzum: Der öffentliche Verkehr ist kein Corona-Hotspot. Fahrgäste können mit einem guten Gefühl einsteigen.

Zum Wissenschaftsticker