Frau steht mit medizinischer Maske vor einem Bus Frau steht mit medizinischer Maske vor einem Bus

Abonnent*innen können bundesweit und ohne weitere Kosten den ÖPNV nutzen

Dankeschön-Aktion im September

ÖPNV-Nutzer*innen aufgepasst: Wer über ein gültiges Abonnement besitzt, der kann im September zwei Wochen lang bundesweit und ohne zusätzliche Kosten Nahverkehrsangebote nutzen. Mehr über die einmalige Aktion erfahrt ihr hier.

Bereits für den Sommer warten Länder und Verkehrsverbünde sowie -unternehmen für Fahrgäste mit verschiedenen Aktionen auf. Das Sommerferien-Ticket in Nordrhein-Westfalen oder der bwAboSommer in Baden-Württemberg ermöglichen es beispielsweise ÖPNV-Kund*innen, landesweit zu reisen. Abgesehen davon lassen sich Verkehrsunternehmen auch sonst derzeit viele Maßnahmen einfallen, um Fahrgäste zurückzugewinnen. Stichpunkt neue Normalität: Multimodale Mobilitätsangebote, flexiblere Tarife oder die Digitalisierung sollen das ÖPNV-Fahren für Kund*innen angenehmer und attraktiver gestalten. 

Freie Fahrt im Nahverkehr

An all dies schließt die ÖPNV-Branche mit einem Paukenschlag im Herbst an. Denn Mitte September geht eine besondere und einzigartige Aktion an den Start: Passend zur Europäischen Mobilitätswoche können ÖPNV-Abonnent*innen vom 13. September bis zum 26. September bundesweit und ohne weitere Kosten das Bus- und Bahnangebot des Nahverkehrs teilnehmender Verkehrsverbünde nutzen. Damit bedankt sich die Branche bei denjenigen, die Bus und Bahn auch während der Coronapandemie die Treue hielten.

Die Dankeschön-Aktion erfolgt im Rahmen von #BesserWeiter. Die Gemeinschaftskampagne wird von Bund, Ländern, kommunalen Spitzenverbänden und den Verkehrsunternehmen unter Federführung des VDV umgesetzt und zeigt verschiedene Maßnahmen auf, um das Vertrauen der Kundinnen und Kunden in Bus und Bahn wieder nachhaltig zu stärken.

Die Details im Überblick

Die Dankeschön-Aktion im Herbst „soll Lust auf mehr machen“, wie Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff auf der Pressekonferenz des Branchenverbands VDV erklärt. Es gelten dabei folgende Rahmenbedingungen:

  • Zeitraum: zwei Wochen vom 13. bis 26.9.
  • Berechtigung: ÖPNV-Abo-Tickets aller Kundengruppen
  • Gültigkeit: bundesweit bei teilnehmenden Verkehrsunternehmen und Verbünden (90 % bereits zugesagt, einige noch in der finalen Prüfung), gültig im ÖPNV und SPNV
  • Fernverkehr: Abo-Kund*innen berechtigt für Kauf einer vergünstigten BahnCard 25
  • Anmeldung zentral via Internetportal (wird gerade aufgebaut)
  • Kundeninformation erfolgt rechtzeitig zentral über die Gemeinschaftskampagne #BesserWeiter und über die Verkehrsunternehmen und -verbünde
  • Umsetzung der Aktion in Abhängigkeit vom Infektionsgeschehen